Atmen


Klingt einfacher, als es ist

Der Atem hat einen sehr starken Einfluss auf unser Verhalten. Wenn wir in Hektik verfallen und uns gestresst fühlen, wird unser Atem schwerfällig. Wir können nicht vergessen zu atmen und dennoch wissen viele Menschen nicht, welche Kraft vom Atem ausgehen kann. Das Atmen ist eine wunderbare und einfache Technik, um den inneren Stress zu regulieren und dem Körper ganz bewusst im Moment verharren zu lassen. 

Seinen Atem achtsam zu betrachten ist eine Gabe, die jeder von uns besitzt.

Someone famous

Bewusst mehrfach ein- und auszuatmen hilft uns bereits, Stresshormone abzubauen. Dabei brauchen wir keine besondere Vorgehensweise. Wir tragen die Fähigkeit zum Atmen seit unserer Geburt in uns. Wir dürfen nur wieder bewusster und achtsamer damit umgehen und den Atem als unerschöpfliche Kraftquelle genießen. 

ein Wegweiser mit einer Illustration

Bitte hier entlang


Atme einmal ganz bewusst durch die Nase ein und spüre die erfrischende Kälte, die deine Nasenflügel streift. Die Unvollkommenheit und Klarheit der Luft. Spüre, wie sich deine Bauchdecke leicht hebt. Zur Betonung deiner Atmung kannst du die Hände sanft auf deinem Bauch ablegen. Verfolge den Atem ganz bewusst durch deinen Körper. In welchen Körperregionen spürst du ihn besonders? Wo nimmst du eine Veränderung wahr? Wo spürst du womöglich eine negative Empfindung? Lass den Atem fließen und beobachte ihn mit jedem Atemzug.

Nur beobachten und nicht bewerten.

Someone famous

loslassen


Im Ausatmen lassen wir alles los, was uns belastet. Mit jeder Ausatmung haben wir die Chance, das Bewusstsein auf den Moment zu legen und die Vergangenheit dankbar ziehen zu lassen. Wir können uns mithilfe des Atems von allem Negativen lösen, was uns täglich belastet. Sei es die Wut auf andere Menschen, die Trauer und der Verlust von Angehörigen oder die Angst vor der eigenen Zukunft. Viele Menschen tragen diese mentalen Blockaden in sich.

Bewusst zu atmen ist eine Entscheidung und ein erster Schritt zu mehr Achtsamkeit. 

Someone famous

Durch das Atmen stärken wir unsere Intuition. Wir erkennen, was uns gerade Unbehagen bereitet. Der Atem kann Probleme aus der Welt schaffen, die uns im hektischen Alltag unlösbar erscheinen.

Sich immer wieder auf sich und den Atem einzulassen erdet uns und lässt uns innerlich ruhen. Ein wohltuendes Gefühl, das unser Leben in allen Bereichen achtsamer werden lässt.