Schön langsam


Wie du dein Leben entschleunigen kannst

In der Ruhe liegt die Kraft


Achtsamkeit. Ein Begriff, der uns im täglichen Sprachgebrauch immer öfter begegnet. Ein Wort, das unser Leben bewusster machen soll. »Du musst achtsam sein« ist ein Satz, den man sehr oft zu hören bekommt. 

Doch was genau bedeutet es überhaupt, achtsam zu sein? Sich achtsamer gegenüber seinen Mitmenschen zu verhalten und achtsam mit seinem Körper umzugehen. Aus meiner Erfahrung wird der Begriff der Achtsamkeit in der Gesellschaft viel zu übereifrig verwendet. Oftmals ist den Menschen gar nicht bewusst, was sich hinter dem Begriff der Achtsamkeit konkret verbirgt. 

Was vielen Menschen durchaus bewusst ist, sind die Ergebnisse der eigenen Unachtsamkeit, wie zum Beispiel: 

  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Angst
  • Depression
  • Innere Unruhe
  • Erschöpfung 
  • Bluthochdruck

Die Liste lässt sich beliebig weiterführen. Stress ist ein typisches Beispiel, das sich aus dem Mangel an Achtsamkeit heraus entwickeln kann. Ständig unter Strom zu stehen und von einer Tätigkeit zur nächsten zu hetzen lässt uns das Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse verlieren.

Und »verlieren« ist ein gutes Stichwort. Mit der Zeit verlieren wir die Verbindung zu uns selbst. Wir wissen nicht mehr wer wir sind und was uns im Leben wichtig ist. Wir übersehen die Schätze um ums herum und verlieren den Blick auf das Wesentliche. Wir leben für die anderen, aber nicht mehr für uns selbst.

Ich gebe dir Impulse und Anregungen, die dir helfen werden, mehr Bewusstsein für deine Achtsamkeit zu finden. Ein Bewusstsein in deiner ganz persönlichen Definition. Das Thema Achtsamkeit ist so vielseitig wie das Leben selbst. 

Mach es dir bequem und schaffe dir eine ruhige Umgebung.

Someone famous
ein Mensch sitzt entspannt auf einem Berg und trinkt eine Tasse Tee

Die Themen


Atmen


Der Atem ist ein ständiger Begleiter, den wir viel zu oft vernachlässigen. Erfahre, welche Kraft vom Atem ausgeht und wie du durch gezieltes Atmen deinen Körper und Geist entspannen kannst. 

WEITER

Sitzen


Der Mensch soll sich mehr bewegen und weniger sitzen. Ich sage: Der Mensch soll bewusster sitzen und sich bewusster bewegen. Ich zeige dir, wie das Sitzen den Blick nach innen schärft und wie wichtig das Sitzen für mehr Achtsamkeit im Leben ist. 

WEITER

Ruhen


Einfach mal nichts zu tun fällt vielen Menschen schwer. Ständig sind wir mit anderen Dingen beschäftigt und verlieren die Verbindung zu uns selbst. Ich zeige dir, wie wichtig die bewusste Pause für mehr Achtsamkeit ist.

WEITER

Lieben


Das Ego dieser Welt überdeckt leider allzu oft die verborgene Liebe, die in uns allen steckt. Das Gefühl, dankbar für unser Leben zu sein, lässt uns innerlich ruhen. Dankbarkeit gegenüber unseren Mitmenschen zu zeigen schafft ein starkes Gefühl der Verbundenheit.

WEITER

Fließen


Den Dingen ihren Lauf lassen hilft uns loszulassen. Alles einfach passieren zu lassen kann uns überfordern. Gefühle, die wir nicht kontrollieren können, mögen wir nicht. Wie wichtig der natürliche Lauf der Dinge ist, erfährst du in diesem Kapitel.

WEITER

Genießen


Die Hektik des Alltags sorgt dafür, dass wir den Blick für das Wesentliche verlieren. Sich ganz bewusst Zeit für sich und seine Bedürfnisse zu nehmen, fällt vielen von uns schwer. Jeden Moment des eigenen Lebens bewusst zu genießen ist ein wichtiger Teil für mehr Achtsamkeit.

WEITER